English
AAA

Young Science-Netzwerkveranstaltung
7.5.2012 | Innsbruck

"Forschung verbindet! Erfolgreiche Wege der Zusammenarbeit von Wissenschaft und Schule"

Neugier ist ein grundlegender Motivator, um die Welt zu entdecken, sowohl bei Kindern als auch bei Forscherinnen und Forschern. Die Universität Innsbruck bietet seit Jahren spezielle Angebote zur Förderung des Interesses an Wissenschaft und Forschung von Kindern und Jugendlichen an: von außerschulischen Maßnahmen wie der Jungen Uni, wie die Kinderuniversität in Innsbruck genannt wird, über Programme im Rahmen derer Schulen gemeinsam mit Wissenschafter/innen an Projekten arbeiten bis hin zu speziellen Informationsveranstaltungen für Studieninteressierte.

Auch im BMWF werden seit Jahren Maßnahmen gesetzt, um jugendlichen Forschergeist zu wecken: von der Förderung der Kinder- und Junioruniversitäten, über das Nachwuchsförderprogramm Sparkling Science und das Angebot der Studienberatung bis hin zur Einrichtung von Young Science, einem neuen Zentrum zur Zusammenarbeit von Wissenschaft und Schule im Herbst letzten Jahres. Ziel dieser neuen Serviceplattform ist es, gemeinsam mit den zahlreichen engagierten österreichischen Forschungs- und Bildungseinrichtungen die Schnittstelle Wissenschaft und Schule zu verbessern und Erfahrungsaustausch zu ermöglichen.

Die nächste Netzwerkveranstaltung Young Science findet am 7. Mai 2012 in Innsbruck statt. Neben Informationen zu erfolgreichen Programmen wie der Jungen Uni Innsbruck und Sparkling Science stehen auch Projektpräsentationen und der Austausch mit Wissenschafter/innen und Pädagog/innen auf dem Programm.

Programm

Zeit: Montag, 7. Mai 2012, 15:00 - 18:00 Uhr
Ort: Aula der Universität Innsbruck, Innrain 52, 6020 Innsbruck

Anmeldung bis Montag, 30. April 2012, via E-mail unter youngscience@oead.at.

Weitere Informationen


<- Zurück zu: Aktuell
nach oben DruckenSeite drucken